Abenteuer Neiße

Deschka - Forst, eine Woche Neiße

Mehrtägige Wanderfahrt auf der Lausitzer Neiße.

Ein gemeinsames Angebot von Neiße - Tours in Rothenburg und Lausitz-Kanu

Diese Tour startet ihr in Deschka, oberhalb Rothenburg.

Die erste Etappe von Deschka nach Rothenburg bewältigt ihr in robusten Schlauchbooten. Auf halber Strecke befindet sich die Kulturinsel Einsiedel. Diese könnt ihr vom Neißecamp in Rothenburg aus mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen oder mit Miefahrrädern von Neißetours. Eintritt kostet ab 3,50 EUR pro Person, als Gruppe bei vorheriger Anmeldung.
Die Nacht verbringt ihr im Neißecamp in Rothenburg. Geschlafen wird natürlich standesgemäß im Zelt oder ihr übernachtet in der Pension Cubana.
Am zweiten Tag werdet ihr eine längere Strecke paddeln müssen, um Klein Priebus zu erreichen. Am Abend könnt ihr entspannen oder die Gaststätte mit Kegelbahn nutzen. Zelten ist direkt am Wasser möglich, oder ihr checkt in der Pension "Zum alten Gasthaus Hänsel"ein.
Am dritten Tag führt euch der Weg dann von Klein Priebus nach Pusack zum Ziegenhof im Neiße - Durchbruchtal. Es gibt eine Zeltwiese, ein Gästehaus, Toiletten und auch Frühstück. Hier könnt ihr die Tour unterbrechen und den zum Welt - Kulturerbe zählenden Pückler - Park in Bad Muskau besichtigen. Führungen gibt auf Anfrage. Wanderungen oder Radtouren im Tal und auf die Höhen, zu den zahlreichen Quellen rund um Pusack sind absolut empfehlenswert. Führungen gibt auf Anfrage.
Die letzte Etappe auf der Neiße führt nach Forst. Diesen Abschnitt könnt ihr in Zweier - Wanderkajaks oder Kanadiern bewältigen, oder ihr bleibt beim Schlauchboot.
In Forst ist der Besuch im Rosengarten Pflicht, das Textilmuseum gibt interessante Einblicke in die Tuchmacherkunst, welche der Stadt einst den Namen "Klein Manchester" einbrachte. Das "Archiv der verschwundenen Orte" dokumentiert eindrucksvoll die Folgen des Braunkohle - Bergbaus. Im "Zeitsprung",- dem Museum an der Grabungsstätte Eem - Warmzeit ist zu erfahren, wie Warm- und Eiszeiten unsere heutige Landschaft prägten. Die Grabungsstätte liegt direkt an einem derzeit im Flutung befindlichen ehemaligen Tagebau, dem zukünftigen Klinger See.
Touren im rekultivierten Bergbau werden unter anderem vom Gut Neu Sacro angeboten.
Übernachtungsmöglichkeiten gibt es in Forst von Hotel über Pensionen bis zum Zeltplatz.

Für Gruppen und Schulklassen bieten wir diese Tour auch mit Führung durch erfahrene Begleiter an.

Länge der Tour 85,45 Km
Dauer min. 4 Tage

- Transport der Boote und Paddler wird sichergestellt
- Individuelle Anreise zum Startpunkt möglich
- Gepäcktransport auf gesamter Strecke möglich

* Kinder bis einschließlich 16 Jahre


* Pflichtangaben

  • Preisliste Bootsverleih 2019